Login Join IOPS

Wohnen muss ein Grundrecht werden

forest
  • Written by:
  • Published on:
  • Categories:
  • Comments:
  • Share:

19. Jänner 2013


In den letzten fünf Jahren ist der Mietpreis in Wien um knapp ein Drittel gestiegen [1]. Die Finanzkrise hat den Immobilienpreis massiv ansteigen lassen. Die Nachfrage ist explodiert. In Zeiten der allgemeinen Verunsicherung wird besonders gerne in Immobilien investiert, da sie eine relativ sichere Kapitalanlage darstellen. Die überteuert erworbenen Wohnungen und Zinshäuser müssen nun auch überteuert weitervermietet werden.


Dies trifft die Mieter_innen im Allgemeinen und im Besonderen die steigende Anzahl derer, welche ohnehin schon Probleme hatten, sich ihre Wohnungen leisten zu können. Anders als bei anderen Waren kann bei der „Ware Wohnen“ kein Mensch darauf verzichten sie zu konsumieren, deshalb ist hier eine Entkoppelung vom Markt noch dringender notwendig, als anderswo. Das Recht auf ein selbstbestimmtes und menschenwürdiges Wohnen muss zu einem Grundrecht für alle werden. Dies würde aber zunächst einmal umfangreiche politische Reglementierungen zum Schutz der Mieter_innen bedeuten und im weiteren die Wiederaufnahme und den Ausbau des kommunalen Wohnbaus.


Die Wohnungspolitik darf aber nicht zu einer Sache von Politiker_innen oder Technokrat_innen verkommen, sondern muss einen demokratischen Prozess darstellen. Die Wohnungsbedürfnisse kennen die Betroffenen, also die gesamte Stadtbevölkerung nämlich selbst am besten.


Mitbestimmung, nicht im Sinne von einer Beteiligung der Bewohner_innen an Bauprojekten zum Zwecke der Imageaufbesserung der Stadtverwaltung, sondern als Einbezug der Wünsche aller Betroffenen von städtischen Umstrukturierungen in die Planung und das Recht aller Betroffenen selbst zu entscheiden wie ihre Stadt aussehen soll muss das Ziel städtischer Politik sein.


Wir unterstützen dabei all jene Schritte, welche in diese Richtung weisen und fordern dazu auf sich für eine Änderung der gegenwärtigen Wohnungspolitik einzusetzen und an den gegenwärtigen Protesten für eine demokratische Gestaltung der Stadt zu beteiligen.


Zu diesem Thema wurde eine öffentliche Kundgebung am Volkertplatz durchgeführt.


Siehe auch: http://wilderwohnen.blogsport.eu/

Discussion 0 Comments